Datenschutzerklärung

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.


Diese Datenschutzerklärung gilt für:

  • Nutzer unseres Online-Angebots, nachfolgend Website
  • Interessenten, Kunden, Lieferanten sowie anderen Geschäftspartner und deren Kontaktpersonen


1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Ziff. 7 DSGVO sind wir als der Betreiber dieser Website. Sofern Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen oder Ihre Rechte als betroffene Person wahrnehmen wollen, können Sie Ihren Widerspruch oder Ihre Anfrage direkt an uns richten:


DaVinci Computersysteme e.K.
Gewerbering 22
91341 Röttenbach


Telefon: +49 9195 923329 0
Fax: +49 9195 923329 60
E-Mail: info@davinci-computer.de


2. Datenverarbeitung durch unsere Website


2.1. Zugriffsdaten


Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, speichern wir bzw. unser Webhosting-Provider in unserem Auftrag automatisch die folgenden Daten in Server-Logfiles ab:


  • Die von Ihnen verwendete IP-Adresse
  • Name und URL der aufgerufenen Seiten
  • Zeitpunkt des Zugriffs
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Quelle oder Verweis, von welchem Sie auf unsere Website gelangt sind
  • Verwendeter Browser und die Version des Browsers
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Den Hostnamen Ihres Rechners

Diese Daten werden von Ihrem Browser automatisch an uns übermittelt. Wir nutzen die Server-Logfiles für statistische Auswertungen, darunter die anonyme Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website sowie den Umfang und die Art der Nutzung unseres Onlineangebots. Mit diesen Informationen können wir den Datenverkehr analysieren, Missbrauch erkennen und unterbinden, Fehler suchen und beheben und allgemein unser Angebot verbessern.


Die Daten erheben wir aus berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO am Betrieb, der Sicherheit und der Optimierung unseres Online-Angebotes.


Die Server-Logfiles werden in der Regel für längstens 48 Stunden gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist. Eine automatische Löschung der kumulierten statistischen Daten erfolgt nicht.


2.2. Kontaktaufnahme


Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage und darüber hinaus zu Referenzzwecken für den Fall späterer Nachfragen. Es ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Sie zu unseren Produkten und Leistungen zu beraten und Verträge anzubahnen, abzuschließen und zu erfüllen.


Ihre Nachrichten speichern wir als Geschäftsbriefe mit einer Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren und löschen sie nach Ablauf der Frist innerhalb eines Jahres.


Fragen Sie bei Ihrer Kontaktaufnahme oder im nachfolgenden Kommunikationsverlauf ein Angebot an, bestellen Sie Waren oder Dienstleistungen oder möchten Sie in anderer Weise erkennbar mit uns in ein Vertragsverhältnis treten oder Vertragsverhandlungen aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten entsprechend unserer Datenschutz-Information für Interessenten, Kunden und Lieferanten wie unter Ziffer 3 beschrieben.


2.3. Hyperlinks, eingebettete Dienste und Inhalte Dritter


Im berechtigten Interesse an einer ansprechenden, informativen und zeitgemäßen Darstellung unserer Website setzen wird auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Hyperlinks zu Online- Angeboten Dritter oder binden Inhalte von Dritten in unsere Website ein.


Klicken Sie auf einen solchen Link, verlassen Sie den Bereich, in dem wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich sind. Eingebettete Inhalte Dritter auf unserer Website werden direkt vom Server des Anbieters geladen. Dazu wird bereits beim Zugriff auf die Seite mit dem eingebetteten Inhalt Ihre IP-Adresse an den Server des Anbieters übermittelt, um den Inhalt abzurufen. Der Anbieter des verlinkten oder eingebetteten Inhalts kann Ihre Daten dabei in gleicher Weise wie beim direkten Aufruf seiner Website verarbeiten.


Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung bei diesen Anbietern.


2.4. Google Maps


Wir verwenden auf unserer Website Google Maps, um Ihnen eine Karte mit unserem Standort und weitere geographische Informationen anzuzeigen. Bei Aufruf dieser Seite wird Ihre IP-Adresse an die Server von Google übermittelt, um die Inhalte abzurufen. Nutzen Sie die Funktionen der Karte, werden auch die Daten über die Nutzung durch Google verarbeitet.


Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Google. Sie finden Informationen darüber in der Datenschutzerklärung des Anbieters: https://policies.google.com/privacy


2.5. Weitere Empfänger personenbezogener Daten


Neben den Datenempfängern, die wir bei den genannten Verarbeitungen angegeben haben, werden Ihre Daten auch vom Hosting-Provider, der unsere Website im Auftrag auf seinen Servern speichert und zum Abruf zur Verfügung stellt, verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt zweckgebunden in unserem Auftrag. Eine Verarbeitung zu anderen, insbesondere eigenen Zwecken oder die Weitergabe an Dritte ist diesen Dienstleistern untersagt.


3. Verarbeitung von Daten unserer Geschäftspartner und Interessenten


3.1. Art der Daten und Datenerhebung


Wir verarbeiten von Ihnen Personenstammdaten (z.B. Name, Anschrift, Kontaktdaten), Kommunikationsdaten, Vertragsstammdaten, Kundenhistorie, Abrechnungs- und Zahlungsdaten, Bankverbindungen für die Abwicklung des Lastschriftverfahrens sowie Planungs- und Steuerungsdaten für die Geschäftsbeziehung.


Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, erheben wird in der Regel direkt bei Ihnen.


3.2. Dauer der Verarbeitung


Wir verarbeiten Ihre Daten in der Regel für die Dauer einer aktiven Geschäftsbeziehung. Hatten Sie in 5 aufeinander folgenden Jahren keinen dokumentierten Kontakt mit uns, werden Ihre Stammdaten im darauffolgenden Jahr gelöscht, soweit die weitere Verarbeitung nicht aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche erforderlich ist.


Andere Daten bewahren wir entsprechend gesetzlicher oder verordnungsrechtlicher Fristen auf und löschen sie spätestens im auf den Fristablauf folgenden Jahr. Für Bewegungsdaten (Rechnungen, Gutschriften) beträgt die steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist in der Regel 10 Jahre, für geschäftliche Korrespondenz 6 Jahre.


3.3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung


Ihre Daten verarbeiten wir in der Regel zum Zweck der Anbahnung von Verträgen oder zur Erfüllung vertraglicher Pflichten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Zudem benutzen wir Ihre Daten, die wir im Zusammenhang mit einem Kauf von Ihnen erhalten haben, um Ihnen Informationsmaterial zu unseren eigenen Produkten und Dienstleistungen, für die Sie sich aufgrund Ihrer letzten Käufe interessieren könnten, per Post oder E-Mail zukommen zu lassen. Die Verkaufsförderung durch werbliche Ansprache ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das wir in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG wahrnehmen. Sie können der Verwendungen Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierzu reicht eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten aus. Von der Ansprache per E-Mail zu diesem Zweck können Sie sich auch durch den enthaltenen Abmelde-Link ausnehmen. Die Kommunikation in anderer Form ist von dieser Abmeldung nicht betroffen.


3.4. Erforderlichkeit der Daten


Die Daten, die wir von Ihnen erheben, sind in der Regel für die Durchführung des Vertragsverhält nisses erforderlich. Stellen Sie uns zwingend erforderliche Daten nicht zur Verfügung, ist es uns nicht möglich, Sie zu beliefern oder Dienstleistungsaufträge abzuwickeln.


3.5. Empfänger der Daten


Wir übermitteln Ihre Daten an Paketdienstleister und Speditionen im Rahmen der Belieferung und an Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs durch Lastschriftverfahren.


Im Rahmen von Lizenzkäufen oder der Buchung von Online-Diensten übermitteln wir die dazu erforderlichen Daten an Lizenzgeber und Distributoren. Müssen wir Daten dabei in ein Land übermitteln, in dem das europäische Datenschutzrecht nicht gilt und auch sonst kein angemessenes Daten-schutzniveau besteht, erfolgt dies auf der Grundlage des Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Erfüllung eines Vertrages oder als vorvertragliche Maßnahme.


Im Rahmen des Direktmarketings werden Ihre Daten in unserem Auftrag zweckgebunden durch einen externen Dienstleister verarbeitet, der den Versand durchführt. Dieser Dienstleister darf Ihre Daten nur zweckgebunden verarbeiten und nicht für andere, insbesondere eigene Zwecke verwenden oder die Daten an Dritte weitergeben.


3.6. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling


Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 – 4 DSGVO setzen wir nicht ein.


4. Ihre Rechte als betroffene Person


Sie haben als von der Datenverarbeitung betroffene Person gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, und falls dies zutrifft, Auskunft über diese Daten zu erhalten.


Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten gemäß Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung Ihrer Daten gemäß Art. 17 DSGVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO.


Für Ihre personenbezogenen Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder aufgrund eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeiten, können Sie auch Ihr Recht auf Übertragbarkeit der Daten gemäß Art. 20 DSGVO geltend machen.


5. Beschwerdemöglichkeit bei der Aufsichtsbehörde


Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten, können Sie gemäß Art. 77 DSGVO eine Beschwerde auch direkt bei einer Aufsichtsbehörde einreichen. Sie können sich insbesondere an die Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsorts oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes wenden.


6. Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO


Falls wir Ihre Daten aufgrund berechtigtem Interesse nach Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder aufgrund öffentlichen Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO verarbeiten, können Sie jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interes-sen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.


Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke verwenden.


 
erfolgreiche IT-Lösungen